Bisher erschienen im Verlag Wortwechsel

Wenn Sie ein Buch bestellen wollen, so klicken sie einfach auf das Cover.

Dietrich Banse, Sebastian Stierl
Nathan Albert Ransohoff (1872–1951)
Westfalen, Elsass, Lüneburg, Hamburg – Stationen des Nervenarztes und Psychiaters Dr. Nathan Albert Ransohoff (1872–1951) in einer Zeit massiver Verwerfungen in Deutschland und Europa. Anhand der Lebensumbrüche und Entrechtungserfahrungen dieses liberal denkenden deutschen Bürgers jüdischen Glaubens wird deutlich, wie Lebensplan und Lebensleistung zermalmt werden, wie das Überleben bisweilen von Glück und Zufall abhängen können.

84 Seiten, Softcover
ISBN: 978-3-935663-31-1 • 2017 • 10,00 €

Claudia Wagner-Kempf (Hg.)
Fährtensucherinnen
Sieben Autorinnen gewähren Einblicke in das Zeitpanorama des 20. Jahrhunderts. In biografischen Episoden zeigen sich die Fährtensucherinnen Irene Kreissl, Helga Overweg, Waltraud Viehmann, Wernhild Bär, Monika Beisheim, Andrea Gunkler und Claudia Wagner-Kempf. Sie erzählen von Bombennächten und Hungerjahren, vom Kind- und Muttersein, vom Leben am Fluss, vom Fröscheküssen und vom Überwinden der innerdeutschen Grenze.
Vom Persönlichen ausgehend sind Erzählungen entstanden, die Gesellschaftliches spiegeln. Sie gehen weit über das Private hinaus und ermöglichen es Lesenden, eigenes Biografisches zu befragen. Folgen Sie den Autorinnen aus drei Generationen in eine andere Zeit, an andere Orte, von wo aus sie losgingen, um die Heutigen zu werden: Frauen aus Bad Hersfeld und Umgebung.

180 Seiten, Paperback
ISBN 978-3-935663-30-4 • 2016 • 12,80 €

Yara Semmler
FischWolfVogelEidechse
Fisch, Wolf, Vogel und Eidechse begeben sich auf eine lange Reise, um das Schöne zu suchen – um unbewusst die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des eigenen Seins zu finden. Eine Geschichte von Freiheit und Sehnsucht, von den kleinen Dingen, die zu Großem werden, und darüber, dass wir vergessen, über diese zu staunen. Eine Geschichte für kleine und große Menschen (ab 5), fantasievoll-märchenhaft erzählt und durchgehend mit Aquarellen und Zeichnungen illustriert. Die Autorin und Illustratorin Yara Leonie Semmler (27) ist Diplom-Designerin und Mitinhaberin des Studios So in Leipzig.

64 Seiten, Hardcover
ISBN 978-3-935663-29-8 • 2016 • 13,90 €

Almut Weingart
Fremde in der Heimat – Heimat in der Fremde
Vertreibung, Flucht, Ankommen, einen neuen Platz finden: Die Autorin hat rund 40 ehemalige Flüchtlinge und sogenannte ,Heimatvertriebene’, die heute in Kaufungen leben, zu ihren Lebensgeschichten interviewt. Ergänzt werden die authentischen und betroffen machenden Zeitzeugenaussagen – die auf der Folie der aktuellen Flüchtlingssituation 2016 noch einmal neu gelesen werden können – durch 80 historische Fotos und Dokumente sowie durch die Rede des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker zum 40. Jahrestag des Kriegsendes 1985.

160 Seiten, Paperback ISBN 978-3-935663-28-1 • 2016 • 12,00 €

Himmel.Hölle.Heimatkunde | Nordhessische Gegenwartsliteratur
Erzählt wird von Höllen, von verfinsterten oder Pseudo-Himmeln und von einem Trotzdem. Vom Ringen um einen (inneren) Ort, der, wenn nicht Heimat, so zumindest mein genannt werden kann. 47 AutorInnen zeigen Verortungsversuche im Dazwischen, beschwören Götterspeise und Satansbraten, berichten von den Anderen, die uns Hölle sind, von Zumutungen und Nachbarn, von Liebe, Wanderungen durch Hessisch Sibirien und von Versuchen, Sprache zu finden oder irgendetwas.
Prosa, Lyrik und experimentelle Stücke – die besten Texte aus dem Literatur-Wettbewerb zum 5. Nordhessischen Autorenpreis (Hg.).

240 Seiten, Broschur | 7 Fotos von BLICKWINKEL
ISBN 978-3-935663-27-4 • 2015 • 15,50 €

Planet Kassel | Nordhessische Gegenwartsliteratur
Planet Kassel – seit mindestens 1.100 Jahren Lebensraum von Eingeborenen, von SiedlerInnen naher und weit entfernter Kultu­ren, Haltepunkt auf der Durch­reise, temporärer Aufent­haltsort für Studien und Exkursionen, Ziel oder Endpunkt von Lebensreisen. 48 AutorInnen näherten sich von unten oder oben, von innen, von außen, sinnlich oder reflektierend, aus dem Gestern oder der Zukunft des Planeten Kassel.
Prosa, Lyrik und zwei kleine Bühnenstücke – die besten Texte aus dem Literatur-Wettbewerb zum 4. Nordhessischen Autorenpreis (Hg.).

240 Seiten, Broschur | 7 Werkreproduktionen von JUST US AT WORK
ISBN 978-3-935663-25-0 • 2012 • 15,50 €

klartext | Nordhessische Gegenwartsliteratur
56 Autorinnen und Autoren ziehen den Schleier fort, klagen an, sagen, was Sache ist, reden Tacheles, schreiben Klartext. 56 Klartexte in einem Buch. 56 Mal nordhessische Gegenwarts­litera­tur. Laute, leise, irritierende Texte spiegeln, stellen infrage, brechen auf und konfrontieren mit Visionen. Außergewöhnlich ist die Mischung von Genres und Generationen, von professionell Schreibenden und Laien.
Prosa, Lyrik und Essays – die besten Texte aus dem Literatur-Wettbewerb zum 3. Nordhessischen Auto­renpreis (Hg.).

224 Seiten, Broschur | 7 Grafiken von Zbigniew Przadka
ISBN 978-3-935663-24-3 • 2010 • 14,50 €

Salto mortale – wie wir leben
Die ahle Wurscht, Kasseler und Kasseläner, die documenta – der ehemalige ,Zonenrand’, der hessi­sche Norden hat etwas zu bieten und nicht zuletzt literarisch. Die Anthologie präsentiert 49 Texte von AutorInnen aus Kassel, der Region und anderen Teilen der Welt, die den Salto mortale, die Rolle rückwärts in nordhessische Welten und Parallelwelten wagen. Eine Art modernes Heimatbuch ohne Heimattümelei.
Prosa, Lyrik und Experimentelles – die besten Texte aus dem Literatur-Wettbewerb zum 2. Nordhessi­schen Autorenpreis, hrsg. von Kirsten Alers, Henrike Taupitz und Carmen Weidemann.

224 Seiten, Broschur | 7 Fotos von Helmut Hoyer | ISBN 978-3-935663-21-2 • 2008 • 14,50 €

Nordhessen intim | Ein Lesebuch           Hessenbuch des Jahres 2006
Landschaft und Liebe, Verlust und Verortung, Heimliches und Häss­liches, Erinnerungen und Experi­mentelles – eine litera­rische Aus­einandersetzung mit Kassel und der nordhessischen ,Provinz’. 49 AutorInnen aus Kassel, den fünf nordhessischen Landkreisen und anderen Teilen der Welt gewähren intime Einblicke in das manchmal spröde wirkende Nordhessen. Hessisch-Sibirien – hier kann man leben.
Prosa, Lyrik und Experimentelles – die besten Texte aus dem Literatur-Wettbewerb zum 1. Nordhessi­schen Autorenpreis, hrsg. von Kirsten Alers, Henrike Taupitz und Carmen Weidemann.

224 Seiten, Broschur | 7 Werkreproduktionen | ISBN 978-3-935663-16-8 • 2006 • 14,50 €

Himmelsstürmerinnen 2 | Anthologie
Die 110 besten Texte aus sieben Jahren Frauenschreibwerkstatt Kau­fungen: (Ohn-)Macht und Mut, Verletzungen und Verortungen, Selbstvergewisserungen und Soli­darität, Liebe und Lüge, Unange­passtheiten und Träume – Wah­res, Erfundenes, Witziges, Kriti­sches: Blicke von 43 Frauen auf die Welt, hrsg. von Kirsten Alers.

192 Seiten, Broschur | Illustrationen von Yara Leonie
ISBN 978-3-935663-23-6 • 2008 • 14,50 €

Auf den Spuren alter Fotos | Blicke auf ein Dorf
Gänse auf der Dorfstraße, Großfamilien, Dampfloks in Niederkaufungen: Blicke, die es heute nicht mehr gibt, an die sich bald niemand mehr erinnert. Das Fotoarchiv des Kaufunger Nachkriegs­chronisten Reinhold Hasselblatt ist aufbereitet, fotografisch sowie literarisch mit heutigen Blicken und Blickwinkeln konfrontiert worden. Aufarbeitung von Regionalgeschichte in außergewöhnlicher Weise, hrsg. von Sabine Große.

120 Seiten, Großformat, Broschur | 100 Schwarzweißfotos | ISBN 978-3-935663-10-6 • 2004 • 15,80 €

Kassel liest | Literatur und Lebensläufe
Lesen: Abtauchen, Eintauchen in fremde Welten, grenzüber­schreitende Erfahrung, wunder­bar! Bücher, mit dem Bewusst­sein zugeklappt, dass nichts mehr so sein wird wie vorher. 42 Kasseler (mehr oder weniger bekannte) Menschen werden mit ihren Lesebiografien und Lieblingsbüchern vorgestellt. Eine Portraitsammlung mit besonderem Fokus, hrsg. vom Kasseler Literaturkreis.

180 Seiten, Broschur | 42 großformatige Schwarzweißfotos
ISBN 978-3-935663-07-6 • 2003 • 16,80 €

Helwig Dörrbecker
Neue Schwarzenbörner Streiche | Verfasst von Philipp Krautacker. Eine Erzählung.
Die Schwarzenbörner Streiche, die Schildbürgerstreiche Nordhessens, spielen im Knüllstädtchen Schwar­zenborn. Dem Kasseler Autor Helwig Dörrbecker dienen sie als Folie zur Auseinandersetzung mit der Nachkriegszeit sowie den 1990er Jahren. Es reflektieren der Ich-Erzähler, seine Saxofon spielende, vagabundierende Freundin, ein kleinwüchsiger Jugendfreund und ein rebellischer Pfarrer aus der Söhre.

90 Seiten, Hardcover | ISBN 978-3-935663-12-0 • 2004 • 11 €

Helwig Dörrbecker
Stationen | Erzählung
Andreas Erdmann, Regierungsschul­direktor a. D., fährt jeden Mittwoch von Kassel nach Grifte in die Sauna. Eines Tages trifft er im Zug den alten Konrad Hebler, der aus dem Dorf stammt, in dem auch Andreas auf­gewachsen ist. Durch Heblers allwöchentliche Erzäh­lungen aus der Zeit des Nationalsozialismus und der frühen Bundesrepublik blättert sich auch Erdmanns Vergangenheit neu auf. Die ,große’ Geschichte wird im Kleinen lebendig: Stationen zweier Leben in Region und Stadt Kassel.

108 Seiten, Hardcover | ISBN 978-3-935663-14-4 • 2005 • 12 €

Helwig Dörrbecker
Die Brüder Fiedler | Eine nordhessische Erzählung
Bertram und Adalbert Fiedler sind Brüder und beide evangelische Pfarrer, der eine bodenständig, dem Volk in Elgershausen (Schauenburg) aufs Maul schauend, der andere eher theoretisch-abgehoben in Kassel-Kirchditmold predigend. Die Brüderrivalität wird auf theologischer, philosophischer, ökono­mischer und sozialer Ebene ausgefochten, bis ins Grab. Andere Rivalitäten wie die zwischen Kain und Abel, Luther und Zwingli, Heinrich und Thomas Mann fließen ein.
Ein erzählerischer Genuss für Brüder (und Schwes­tern) sowie theologisch-philosophisch und an der Geschichte des 20. Jahrhunderts Interessierte.

142 Seiten, Hardcover | ISBN 978-3-935663-20-5 • 2008 • 12 €

Almut Weingart
Mich frochd jo kinner! | ’s Annchen machd sich Gedanggen
Über alles macht sich Almut Weingart, alias ’s Annchen, die Putzfrau des Bürgermeisters im Kaufunger Rathaus, Gedanken; nichts bleibt ihrem scharfen Blick verborgen.
33 Satiren aus dem nordhessischen Alltag in Mundart (zum Teil veröffent­licht in der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen). Auch als Hörbuch erhältlich (nur beim Verlag).

ISBN 978-3-935663-05-2 • 2002 • 11 €

Almut Weingart
Ich will’s uch schbrechen! | ’s Annchen rimmed uff
Nichts entgeht Besen und Wischmob der Putzfrau des Bürgermeisters, die auch in die verstecktesten Winkel der Wohn- und Amtsstuben blickt. Und dann spricht sie zu uns, liebe­voll-ironisch, damit wir auch über uns selbst lachen können. 35 Satiren in nordhessischer Mundart (fünf zum Thema Weih­nachten). Auch als Hörbuch erhältlich (nur beim Verlag).

88 Seiten, Hardcover | 20 Zeichnungen von Carola Weingart
ISBN 978-3-935663-15-1 • 2005 • 11 €

7 Söhreballaden. | Vier Geschichten und ein kleiner Plausch
Sieben Balladen aus der Söhre – schaurig und schön, wie es sich für Balladen gehört. Gedichtet vom Autor nach Märchen und Legenden seiner Wahlheimat, die am Zollstock, am Fahrenbach oder am Hänsel-und-Gretel-Stein spielen und ebenfalls im Buch nach­erzählt werden. Zwei der Balladen sind zudem vertont.

80 Seiten, Hardcover 7 Illustrationen von Ursula Limbacher
ISBN 978-3-935663-01-4 • 2001 • 10,20 €

Tom Hirsch
Das Tier in mir stirbt nie | Gedichte von Liebe und Abschied
Da ist die ganze Lust und das ganze Leiden. Die Wörter sind Organe des Lebens und Sterbens in und an der Welt, sie sind Schwalben, funkelnde Kristalle, Messer, Ungeheuer. Tom Hirsch schreibt Gedichte mit Rhythmen, die unter die Haut gehen und dort weiter pulsieren. Moderne Gedichte, die das Herz erreichen, die neue Innen­welten zeigen, schaffen. Er findet neue Bilder für große Themen und überzeugt mit der brillanten Dichte seiner Verse.

Türen auf! Geigen her!
Fredmans Episteln von Carl Michael Bellman

Ein leidenschaftliches Plädoyer für das Leben: zart und poetisch, drastisch und ausschweifend. Lie­der vom Leben, von Leiden­schaft, Durst und Tod vom größ­ten schwedischen Dichter Carl Michael Bellman (1740-1795).
Neu übersetzte komplette Ausgabe mit erstmalig gesetztem Notenmaterial: 82 Episteln übersetzt aus dem Schwedischen und hrsg. von Ernst List.

2. überarbeitete Auflage, 320 Seiten, Leineneinband | 25 Fotos von Evi Schütze
ISBN 978-3-935663-19-9 • 2007 • 35,75 €

Mit Schnaps durch Dur und Moll
Fredmans Lieder von Carl Michael Bellman

„Wir trinken weiter mit Würde und Stolz“: Gesänge von der Lust am Fass und vom Trotzdem des Lebens vom größten schwedi­schen Dichter Carl Michael Bell­man (1740-1795).
Neu übersetzte komplette Aus­gabe mit erstmalig gesetztem Notenmaterial: 65 Lieder übersetzt aus dem Schwedischen und hrsg. von Ernst List.

208 Seiten, Leineneinband | 25 Fotos von Evi Schütze
ISBN 978-3-935663-04-5 • 2002 • 33,75 €

Vergriffene Bücher

Waltraud Viehmann-Moritz: Gleich hinterm Sternenzelt. Eine Kindheit in Machtlos (2012)
Matthias Wilke, Eberhard Kiesche (Hg.): Arbeitszeiten gesundheitsverträglich gestalten. Aktuelle arbeits-
    wissenschaftliche Erkenntnisse (2008)
Irene Greinke, Rita Krause: Hand gereicht. Malerei und Lyrik (2006)
Kirsten Alers (Hg.): Alle sind gemein. Ein Bilderbuch ab 4 J. (2005)
Kirsten Alers (Hg.): 52 Donnerstage. Ein Frauentagebuch (2004)
Rüdiger Neukäter, Brigitte Pulley-Grein (Hg.): angeschliffen. Arbeiten des Kasseler KünstlerKreises (2004)
Otti Meyer: Die Jonaseiche. 12 + 2 Märchen (2004)
Henrike Taupitz (Hg.): A7 Ausfahrt Kassel. Ein Episodenroman (2003)
Kirsten Alers (Hg.): Himmelsstürmerinnen (2001)
Kirsten Alers: Hinter den Fassaden. 199 Portraits aus dem Landkreis Kassel (2000)
Kirsten Alers, Philip Banse (Hg.): Unruhiges Hinterland. Portraits aus dem Widerstand im Wendland (1997)