s

Über mich (Fortsetzung)

Redaktionen

seit 2006 Segeberger Briefe – Zeitschrift für Kreatives Schreiben (Hg. Segeberger Kreis)
(zusammen mit Prof. Dr. Norbert Kruse, Universität Kassel)
seit 2001Facetten (Hg. Sozialgruppe Kassel e. V.)
1989–1994 Meta M. – Wuppertaler Frauenzeitung (Hg. Frauen informieren Frauen e. V.)
1984–1987 Prinzip Hoffnung – Kölner Zeitung für Pädagogik (Hg. AStA der PH Köln)

Veröffentlichungen – eine Auswahl

2017 Das Wörterbuch des Kreativen Schreibens (Hg. Lutz von Werder & Friends).
darin Stichwortbeiträge zu: Didaktik allgemein, Didaktik des Kreativen Schreibens, Haiku, Schreiben in Gruppen – die Geschichte, Schreibgruppen-Dynamik, Schreibgruppen-Pädagogik, Segeberger Kreis.
Strasburg/Uckermark: Schibri
2017 Dieses Buch ist kein Ratgeber – Interview mit Kirsten Alers.
In: KulturNetz. Kulturzeitschrift. Kassel, No. 1/2017
2016 Schreiben wir! Eine Schreibgruppenpädagogik.
Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 2. Auflage Februar 2018
2015 Don’t make me think – Texten fürs Netz.
In: JoSch. Journal der Schreibberatung. Berlin/Bielefeld, No. 9, Juli 2015
2015 Schreiben in Gruppen. Ein Versuch, die Einflüsse historischer Schreibgruppenerfahrungen auf das heutige Schreiben in Gruppen vorstellbar zu machen.
In: Segeberger Briefe No. 90, Kassel 1/2015, S. 40–47
seit 2014 SchreibBlog – Nachrichten aus der Provinz des Kreativen Schreibens.
In: www.wortwechsel-kaufungen.de
2014 Wer Gedanken zu Papier bringt, lernt sich selbst besser zu verstehen – Interview mit Kirsten Alers über heilsames Schreiben.
In: Berliner Morgenpost. Berlin, 25. 10. 20140
2014 Schreiben? Schreiben! Oder: Woher kommt die Lust am Schreiben?
In: Berliner Anthologie, Essays rund ums Schreiben, Nürnberg, S. 15–30
2014 Weg vom Genie im abgeschiedenen Stübchen – kooperativ schreiben.
In: Segeberger Briefe No. 88, Kassel 1/2014, S. 38–48
2013 Vom Logbuch zum Weblog – das Reisetagebuch
In: Segeberger Briefe No. 86, Kassel 1/2013, S. 22–30
2008 Lokal fokussieren, global einbinden – Sind Regionalia automatisch schlechte Literatur?
In: Frankfurter Rundschau 29./30. November 2008
2007 Therapeutisch, kreativ, literarisch – oder wie? Schreibwerkstätten in Kassel und Region.
In: Karl-Heinz Nickel (Hg.): Literatur in der Region. Tagungsband: Tagung des Vereins Literaturhaus Nordhessen e.V. am 30. Juni und 1. Juli 2016 im Schlösschen Schönfeld in Kassel. Kassel: Verlag Winfried Jenior
2007 Raus aus der Schublade. IGS Kaufungen: „Neue Märchen im Grimmsland“
In: HLZ – Zeitschrift der GEW Hessen Heft 4 April 2007
2006 Richtiges Schreiben ist kein Zauberwerk – Die Wörterwerkstatt aus Leimbach wird vorgestellt
In: Fleckenbühler 4/2006, Cölbe
2000 Befreit Schreiben? Die Werkstatt für Kreatives Schreiben während der 10. Offenen Frauenhochschule im Oktober 1999 an der Gesamthochschule Kassel.
In: Heide Andres-Müller, Corinna Heipcke, Leonie Wagner (Hg.): INTERaktionen. Formen und Mittel der Verständigung. Königstein/Ts.: Ulrike Helmer Verlag
1997 „Radiomachen kann jede“ – Frauenradio in Kassel
In: Contraste November 1997

Vorträge und Podien (Auswahl)

2011 Laudatio zur Preisverleihung des Utopiewettbewerbs Wir reisen in die Zukunft: Kaufungen 2041
(in Kooperation mit Gemeinde Kaufungen): am 16. Juni 2011 in der Kommune Niederkaufungen
2007Podiumsbeteiligung Literatur in Nordhessen in der Buch-Oase Kassel, 23. Oktober 2007
(Leitung Jacqueline Engelke, Journalistin)
2006 Vortrag Therapeutisch, kreativ, literarisch – oder wie? Schreibwerkstätten in Kassel und Region
auf der Tagung Literatur in der Region 30. 6. / 1. 7. 2006 im Schlösschen Schönfeld Kassel
(Veranstalter Literaturhaus Nordhessen e. V.)
2001 Podiumsbeteiligung Chatten, Datteln, Literaten – literarische Kultur in und aus Nordhessen
im Staatstheater am 14. September 2001 (Veranstalter Brückner-Kühner-Stiftung, Moderation
Dr. Friedrich Block)

Tagungen und Ringvorlesungen – Mitorganisation

seit 2007 Jahrestagungen des Segeberger Kreises
1993Frauen schreiben, gestalten, veröffentlichen – Fortbildungsreihe „Öffentlichkeit und Öffentlich­werden“ von und für Frauen, fünf Wochenend-Seminare in Wuppertal
1983 Ringvorlesung Pädagogik am Ende!? (u. a. mit Dieter Asselhoven im AStA der PH Köln); Themen: Antipädagogik, Reformpädagogik, Freie Schulen – linke Utopien verwirklicht?, 3.-Welt-Pädagogik, Waldorfschulen, Konservative Alternativen, Alternativen in der Lehrerausbildung; Dozenten: u. a. Ekkehard von Braunmühl, Bertrand Stern und Prof. Dr. Kersten Reich